"ms-mds" (Michael Simon Multimedia und Datenservice) wurde 1997 von Michael Simon gegründet. Zum damaligen Zeitpunkt wurden Dienstleistungen rund um das Thema "Multimedia" angeboten. Anfang der 2000er kamen dann zuerst kleinere - danach aber auch umfangreichere Programmierarbeiten dazu. In den letzten Jahren hat ms-mds die Neuentwicklung von neuen Projekten eingestellt und nur noch den Support der vorhandenen Projekte weitergeführt. Grund dafür war die berufliche Auslastung, die eine intensivere Beschäftigung mit neuen Themen verhinderte.

Im letzten Jahr (2016) wuchs dann die Idee, das Programm "mdsIQ" zu entwickleln. Da die entsprechenden Ressourcen wieder verfügbar waren, wurde das Programm (basierend auf Ideen eines Vorläufers) neu entwickelt.

Erste Computererfahrungen sammelte Michael Simon ab 1981 auf einem Apple II-Computer. 1986 hat er eine Ausbildung zum Mathematisch-technischen Assistenten absolviert, die 1989 erfolgreiche abgeschlossen wurde. In den Folgejahren beschäftigte er sich beruflich mit verschiedenen Themengebieten: Netzwerke, VB-Programmierung, Office-Programmierung (VBA), Installationspakete für PC-Anwendungen, C, C++, PL/I, Cobol. Seit 2004 erweiterte er seine Kenntnisse nach SAP B/W und nutzte die Programmiersprache ABAP, um SAP-Anwendungen zu erstellen. Im gleichen Zeitraum wurde unter MS Windows die Programmierung in .NET populär, so dass er als logische Konsequenz seine Kenntnisse in diesem Gebiet erweiterte. Heute arbeitet Michael Simon weiterhin als Senior Developer und Consultant bei einer großen DAX-Firma und betreut dort Projekte.